Über mich

CuraCanum – Sorge tragen für den Hund. Der Name meiner Praxis ist Leitmotiv meiner Tätigkeit. Mit Engagement und Einfühlungsvermögen kümmere ich mich um die Gesundheit Ihres Hundes. Ziele der Physiotherapie und Osteopathie sind Schmerzfreiheit, ungestörte Bewegungsabläufe sowie die Verbesserung der Lebensqualität. Durch meine Tätigkeit als zertifizierte Osteopathin für Hunde und Hundephysiotherapeutin unterstütze ich Ihren Hund dabei. Es gilt, den inneren Arzt zu aktivieren, den jeder in sich trägt, um die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Es ist mir ein besonderes Anliegen, körperliche Gesundheit und ein Leben in Balance zu fördern. Körper und Seele sollen im Einklang sein, für Gesundheit auf allen Ebenen.

Ein gutes Netzwerk ist wichtig. Daher tausche ich mich regelmäßig mit Kolleg:innen aus und habe Kontakte zu den Bereichen Ernährungsberatung und Tierheilpraxis. Auch strebe ich eine gute Zusammenarbeit mit Ihrer Tierarztpraxis an. So können offene Fragen im Hinblick auf die Diagnose geklärt werden und Rückmeldung zur Therapie erfolgen. Dies trägt zum Behandlungserfolg bei.

Von Haus aus bin ich Juristin und habe Mandanten im wirtschaftsrechtlichen Bereich anwaltlich begleitet. Meine Tätigkeiten weisen Parallelen auf, die ich als hilfreich empfinde. Oftmals geht es darum, ein zugrunde liegendes Problem zu erkennen, die wesentlichen Aspekte in die Beurteilung einzubeziehen, und eine gute Lösung zu entwickeln. Nun tue ich dies mit Liebe und Engagement für Ihren Hund, in Zusammenarbeit mit Ihnen.

Auch im persönlichen Leben begleiten mich Hundegefährten. Mit uns lebt unser wundervoller Hundegefährte Jeremy, 9,5 Jahre, ein schneeweisser Hirtenhundmischling. Jeremy ist unverhofft in mein Leben getreten. Wir haben schon so viel zusammen geschafft und gehen gemeinsam einen besonderen Weg. Jeremy begleitet mich täglich in meine Praxis und bringt durch seine wunderbare friedliche Art eine tiefe Ruhe. Jeremy mein Freund zeigt mir, wie man mutig die Dinge anpackt und wie wichtig es ist, ganz bei sich zu sein.

Auf vielen Fotos ist auch mein liebster Charles zu sehen (weisser Langhaarmischling) – unvergessen und für immer in meinem Herzen! Charles hat mich durch meine gesamte Ausbildung begleitet, mir beständig seine ruhige Unterstützung gewährt und mir verlässlich und sicher die Richtung gezeigt! Er hatte Spaß am Bewegungstraining und war immer sehr stolz auf das, was er alles noch kann! Charles mein Gefährte hat mir den Frieden geschenkt. Er hat mir gezeigt, wie Sterben geht. Ich bin dankbar und er ist immer um mich.

Auch zu sehen ist unser liebster Cobo (schwarzer Tibet Terrier) – unvergessen und für immer im Herzen! Cobo hat alle wesentlichen Dinge ins Rollen gebracht. Er hat den Weg gewiesen in mein neues Leben. Wir beide haben es geschafft,  Schweres auszuhalten. Cobo mein Wächter hat mir gezeigt, dass man sich schon viel länger kennen kann, als das Leben dauert. Durch ihn weiss ich, dass die Verbindung zweier Seelen für ewig währt.

pro bono Arbeit – Hundephysiotherapie und Tierschutz

„pro bono“ bedeutet freiwillig geleistete professionelle Arbeit, ohne Bezahlung, für das Gemeinwohl.
In meiner Praxis für Hundephysiotherapie erbringe ich für Tierschutzvereine, Tierhilfevereine und/oder Tierheime pro bono hundephysiotherapeutische Behandlungen.
Damit ich dies leisten kann, müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Sprechen Sie mich gerne an, wenn daran Bedarf besteht und wir schauen gemeinsam, was möglich ist.

Ausbildung Strukturelle Canine Osteopathie und Hundephysiotherapie

Osteopathie für Hunde, Ausbildungsgang „SCO Strukturelle Canine Osteopathie“, FBZ-vet Das interdisziplinäre Fortbildungszentrum für Hundephysiotherapie, Christiane Gräff, Karlsdorf-Neuthard

Physiotherapie für Hunde, Ausbildungsgang „Physiotherapie für Hunde“, Akademie für Tiertherapeutische Berufe GbR, Friedrichsdorf, Prüfung in Theorie und Praxis sowie Facharbeit, tierärztliche und hundephysiotherapeutische Prüfungskommission

Fortbildungen

Präsenzseminare

„Trainings- und Bewegungslehre“, Diana Widmann, FBZ-vet Das interdisziplinäre Fortbildungszentrum für Hundephysiotherapie

„Erste Hilfe am Hund“, Sabine und Klaus Hildenbeutel, Veterinärmediziner

„Funktionelle rhythmische Gelenktechniken in der Physiotherapie“, Anja Horch, FBZ-vet Das interdisziplinäre Fortbildungszentrum für Hundephysiotherapie

„Methodenkoffer – Verhalten, Lerntheorie, Kommunikation“, Diana Widmann, FBZ-vet Das interdisziplinäre Fortbildungszentrum für Hundephysiotherapie

„Untersuchen und Befunden in der Hundephysiotherapie“, Christiane Gräff, FBZ-vet Das interdisziplinäre Fortbildungszentrum für Hundephysiotherapie

„Quantenheilung Matrix Inform Level 1“, Heede Institut

„Anatomie in vivo“, Christiane Gräff, FBZ-vet Das interdisziplinäre Fortbildungszentrum für Hundephysiotherapie

„Reflextherapie/Segmentmassage – manuelle Behandlung reflektorischer Zonen“, Christiane Gräff, FBZ-vet Das interdisziplinäre Fortbildungszentrum für Hundephysiotherapie

„Erste Hilfe am Hund“, Franziska Helling, Veterinärmedizinerin

„Mentale Tierkommunikation“ und „Energetischer Schutz“, Steffi Winter, Hundetraining nach Animal Learn, Tierkommunikation, Hundeschule PfotenTeam

Webinare

„Kinesiologisches Hundetaping“, Katja Bredlau-Morich, Tape4Fur

„Kinesiotaping für Hunde“, Dr. Sabine Mai, Tierärztin, Dogtisch Academy

„Kommt ein Dackel in die Praxis“, Katja Wagener, Tierphysiothek Akademie

„Patellaluxation“, Katja Wagnener, Tierphysiothek Akademie

„Cavalettiarbeit mit Hunden“, Britta Reiland, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Angewandte Bewegungstherapie Grundlagen“, Katja Wagener, Tierphysiothek Akademie

„Biomechanik & Dysfunktion beim Hund – Ellenbogen“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Biomechanik & Dysfunktion beim Hund – Schulter“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Biomechanik & Dysfunktion beim Hund – Knie“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Biomechanik & Dysfunktion beim Hund – Hüfte“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Faszien – Anatomie und Funktionen“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Gangbildanalyse beim Hund“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Der Thorakolumbale Übergang, die LWS und deren biomechanischen Auswirkungen beim Hund“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Seminar – Übersäuert? Wer? Wo? Was? Der Säure-Basenhaushalt bei unseren Haustieren“, Dr. Silke Stricker, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Das Iliosakralgelenk und der Übergang Lende-Sakrum und deren biomechanischen Auswirkungen beim Hund“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

„Der Cervicothorakale-Übergang und dessen biomechanischen Auswirkungen beim Hund“, Peter Rosin, Tierarzt, Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten Sarah Mergen

weisser Hütehund hundephysiotherapie therapeutin
Hundephysiotherapie Heidelberg energetisches Heilen Heidelberg
Tibet Terrier Hundephysiotherapie
Hundesenior Hundephysiotherapie
Osteopathie Heilpraxis geistiges Heilen
Wann Hundephysiotherapie tibet terrier Energie Balance Heidelberg
Osteopathie Hunde Heilung